Haus und Garten: Wohlfühlen und entspannen im eigenen Bio-Garten

Dem stressigen Arbeitsalltag entfliehen und Obst und Gemüse aus eigenem Anbau genießen: Wir geben euch Tipps, wie ihr eure eigene grüne Oase gestalten könnt.
Bild von Artikel: Haus und Garten: Wohlfühlen und entspannen im eigenen Bio-Garten
Copyright:

Schnittfreie Gehölze als natürlicher Sichtschutz

Abhängig davon, wie viel Zeit man in seinen Garten investieren kann und will, sollte man die Pflanzenarten entsprechend wählen. Ein relativ pflegeleichter Garten lässt sich unter anderem mit langlebigen Stauden herrichten. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich beispielsweise das Chinaschilf. Mehrjährige beziehungsweise ausdauernde Blumen ersparen das regelmäßige neu Anpflanzen. Balsaminengewächse oder auch Mohn eignen sich für solche „Langzeitbeete“ bestens. Als möglicher Sichtschutz sind Gehölze wie der Rhododendron oder Magnolien eine gute Wahl. Diese müssen höchstens aus optischen Gründen geschnitten werden.

Süd-Flair mit Wein am Spalier

Die einfachste Methode, um Produkte aus dem Garten zu bekommen, bilden wohl Obstbäume. Für eher kleine Anlagen macht sich sogenanntes Spalierobst perfekt. An eine in Richtung Süden ausgerichtete Wand gehören Birnen, Pfirsiche oder Weinreben, Äpfel und Kirschen kommen mit Halbschatten aus. Seit mehreren Jahren werden widerstandsfähige Baumarten gezüchtet. Die Re-Sorten („re“ steht für Resistenz) sind weniger anfällig gegen Krankheiten und meist besonders langlebig. Wer im großen Stil Gemüse anbauen will, sollte den Fruchtwechsel beachten. Werden Sorten dauerhaft an einer Stelle platziert, zehrt das den Boden aus. Im Optimalfall wird eine Gemüseart nur alle drei bis vier Jahre an einem Ort angebaut. Bei Erdbeeren hingegen kann man getrost auf die Sorte „Florika“ setzen. Diese kann bis zu acht Jahre problemlos am selben Fleck wachsen. Natürliche Nützlinge wie der Marienkäfer verspeisen lästige Blattläuse. Um ihn in den Garten zu locken, reicht unter Umständen eine Fläche mit Dill oder Kamille, die man gleich selbst verwenden kann. 

03.04.2013 · 13:37 · Autor: Daniel Lehmann · Kategorie: Gartenbau
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben