Achtsamkeit und innere Ruhe kann man lernen!

Achtsamkeitsapps gegen den Alltagsstress

Ihr kennt das sicher: Ein Termin jagt den nächsten. Dann noch die Kinder vom Sport abholen, den Haushalt schmeißen, kochen und die Steuererklärung ist auch längst überfällig. Wir stellen euch heute 4 Achtsamkeitsapps vor, die euch dabei helfen sollen, eure innere Ruhe auch in Stresssituationen zu bewahren!
Bild von Artikel: Achtsamkeitsapps gegen den Alltagsstress
Copyright: Basica / panthermedia.net

Das Leben bewusst genießen

Stress und Hektik bestimmen unseren Alltag. Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, die ständig 100 Prozent von uns fordert – ob im Berufsleben oder auch privat. Daher ist es umso wichtiger, dass wir unsere sogenannte „Quality Time“ richtig nutzen. Achtsamkeit lautet hier das Stichwort. Für diejenigen unter euch, die nicht so wirklich etwas mit dem Begriff anfangen können: Achtsamkeit zielt darauf ab, mehr im Hier und jetzt zu leben, den Augenblick zu genießen und mehr Gelassenheit in Stresssituationen zu entwickeln. Dafür sind im sogenannten Achtsamkeitstraining spezielle Übungen entwickelt worden, die uns dabei helfen sollen, unseren Alltagsstress zu reduzieren und unsere Umwelt bewusster wahrzunehmen. Die Übungen beim Achtsamkeitstraining werden meistens im Sitzen ausgeführt und es geht darum, sich voll und ganz auf seinen Atem zu konzentrieren, den Körper und die eigenen Emotionen ganz bewusst wahrzunehmen – denn: Entspannung beginnt bereits im Kopf!

Meditationscoach 7Mind

Die kostenlose Achtsamkeitsapp 7Mind (für iOS* und Android*) fungiert als euer persönlicher Meditationscoach. Damit könnt ihr das Achtsamkeitstraining ganz easy in euren Alltag integrieren. Die App wurde von einem Meditationstrainer entwickelt und bietet euch neben einem Einführungskurs unterschiedliche siebenteilige Themenkurse. Das einzige, was ihr tun müsst: euch 7 Minuten Zeit nehmen. Länger dauern die Meditationen nicht. 7Mind ist also zu jeder Zeit flexibel nutzbar – ob nach dem Aufstehen, in der Mittagspause oder zum Ausklang des Abends.

Achtsamkeit und Meditation - Die besten Übungen für mehr Gelassenheit und innere Balance

Der Gräfe und Unzer Verlag (GU) bietet euch mit seiner App „Achtsamkeit und Meditation - Die besten Übungen für mehr Gelassenheit und innere Balance“ ganze 52 Meditations-und Achtsamkeitübungen, mit denen ihr zu euch selbst findet und richtig schön entspannen könnt. Für eure Inspiration bietet die App meditative Bilder mit einem stimmungsvollen Zitat. Praktischerweise könnt ihr mittels einer Favoritenliste eure Lieblingsübungen speichern. Die iOS-App im Appstore*.

Durchatmen mit Breathing Zone

Ihr wollt im wahrsten Sinne des Wortes mal wieder richtig Durchatmen? Dann solltet ihr Breathing Zone ausprobieren. Die App hilft euch dabei, eure Atemfrequenz zu verlangsamen und Stress abzubauen. Mithilfe des Mikrofons eures Smartphones wird eure Atmung analysiert und eure für den Stressabbau ideale Atemfrequenz berechnet. Die iOS-Variante* ist im Appstore erhältlich. Auch im Google Play Store* findet ihr sie.

5 Minuten Entspannung und Meditation

Wenn ihr dachtet, 7 Minuten braucht man nur zum Entspannen, dann schafft ihr es mit der App 5 Minuten Entspannung auch in 5 Minuten. Die kostenlose App beinhaltet eine Kombination aus gesprochener Führung, beruhigender Musik und entspannenden Klängen. Damit fühlt ihr euch nach 5 Minuten entspannt und voller neuer Tatendrang. Die App gibt es für iOS* und Android*! Probiert‘s aus! 

Wem das Achtsamkeitstraining via Smartphone doch nichts ist, der kann sich natürlich auch ganz klassisch auf der Yogamatte in einem Yogastudio in der Nähe entspannen oder es auch mal mit einer Entsäuerung des Körpers probieren. So helfen bspw. Entsäuerungsprodukte wie von Basica. Einfach ausprobieren, was euch besser gefällt!

29.05.2019 · 11:53 · Autor: Nadine Mittag · Quelle: · Kategorie: Wellness und Ich
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben