Der neueste Beauty-Trend: „Farm to Face-Kosmetik“

Nur das an die Haut lassen, was man auch essen würde

Der kalifornische Beauty-Trend „Farm to Face-Kosmetik“ erobert inzwischen auch die hiesige Haut. Was sich dahinter verbirgt und warum die „Farm to Face-Kosmetik“ ein willkommener Gegenentwurf zu den Produkten der herkömmlichen globalen Kosmetikindustrie ist:
Bild von Artikel: Nur das an die Haut lassen, was man auch essen würde
Copyright: Earth Tu Face

Frisch von Garten, Feld und Waldesrand an unsere Haut

Wie oft hat uns schon ein Blick auf die Inhaltsangabe diverser Creme-Tiegel große Fragezeichen ins Gesicht gezaubert. Da werden Inhaltsstoffe aufgelistet, die für die wenigsten Verbraucher nachvollziehbar sind. „Warum sollte man etwas an seine Haut lassen, das man sich nicht in den Mund stecken würde?“, stellt Sarah Buscho gegenüber „Die Welt“ die entscheidende Frage. Zusammen mit ihrer Partnerin Marina Storm hat sie 2010 das Kosmetiklabel Earth Tu Face gegründet. Wie sehr die beiden Frauen mit ihren natürlichen Produkten einen Nerv getroffen haben, zeigt der Beauty-Trend „Farm to Face-Kosmetik“.

Frisch geerntet aus dem #Garten an unsere Haut: Natürliche Zutaten verwöhnen beim neuen #Beautytrend „Farm to Face-#Kosmetik“ unsere Haut und lindern vielfältige Hautprobleme.

Ausschließlich frisch geerntete Zutaten werden dabei für die Herstellung der Cremes, Peelings und anderweitigen Schönmacher verwendet. Frisch aus Garten, von Feld oder Waldweg in die Küche und dann an die Haut – so die übliche Produktionskette. Besonders erfreulich: Die von Heilkundlern entwickelten Kosmetikprodukte werden nicht nur zu 100 % aus natürlichen Zutaten hergestellt, sondern sind zugleich gift- und parfümfrei und werden nicht mit Tierversuchen getestet. Und das keine Zutaten mit unaussprechlichen Namen enthalten sind, ist da schon fast selbstverständlich. Auch schädlichen Konservierungsstoffen wird bei der „Farm to Face-Kosmetik“ die Rote Karte gezeigt.

Warum wir „Farm to Face-Kosmetik“ schätzen

„Es ist die gesündeste Wahl für uns selbst und es ist die beste Entscheidung für diesen Planeten“, ist sich Sarah Buscho sicher. Und so sind es Heilpflanzen, wie Lavendel, Blaue Kamille, Geranie oder Ringelblume, die ihren Weg vom Garten in die Tiegel und schließlich an unsere Haut finden. Die 100 % natürliche Hautpflegelinie verwendet übrigens ausschließlich ausgewählte Zutaten in Lebensmittelqualität.

Das kleine Wörtchen „ausgewählt“ bezieht sich dabei nicht nur auf die Qualität der Inhaltsstoffe, sondern auch auf diese selbst. So finden sich bei Earth Tu Face keine unliebsamen Füllstoffe, sondern ausschließlich Zutaten aus speziellem therapeutischen Grund. Konkret bedeutet dies, dass wohlüberlegt Pflanzen hinsichtlich ihrer Heilwirkung ausgewählt und kombiniert werden. So ist es möglich, Pflegeprodukte zu entwickeln, die die Hautzellen auf natürlichem Wege heilen, wiederherstellen und verjüngen. Auf diese Weise sollen die Kosmetikprodukte bei vielfältigen Hautproblemen, beispielsweise Akne oder trockener Haut, nachhaltig und natürlich Abhilfe und Linderung schenken.

Natürlichkeit hat ihren Preis – aber auch ihre Wirkung

Die Cremes, Peelings, Öle und Toner der Naturkosmetiklabel haben ihren Preis und stehen ihren herkömmlichen Gegenstücken bekannter Marken zumindest diesbezüglich in nichts nach. „Die Welt“ bezeichnet den „Farm to Face“-Trend ziemlich treffend als eine neue Art des Luxus in Kalifornien.

Doch wirklich neu ist die Idee ja eigentlich nicht, wenn man bedenkt, dass seit Jahrhunderten Heilpflanzen zu medizinischen und kosmetischen Zwecken angewandt werden.

Wer sich nun nicht selbst in der Herstellung von Naturkosmetik versuchen will, für den könnten die Eart Tu Face- Produkte durchaus eine lohnende Investition sein. Im Onlineportal Net-A-Porter können die kalifornischen Schönmacher bestellt werden.

Seit Kurzem gibt es übrigens die etwas günstigere Zweitlinie „Cosmos“ Earth tu face auch bei Urban Outfitters

02.09.2016 · 12:15 · Autor: Annelie Neumann · Kategorie: Wellness und Ich
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben