Picknick im Grünen mit Freunden

Rezepte, Tipps und Ideen für ein schönes Picknick

Die Sonne scheint und der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite. Wir finden, du solltest das tolle Wetter genießen und draußen im Grünen ein leckeres Picknick mit deinen Freunden veranstalten. Wir zeigen dir, was du für ein leckeres Picknick brauchst, welche Arten von Picknickkörben es gibt und geben dir leckere und gesunde Rezeptvorschläge für deinen Ausflug ins Grüne.
Bild von Artikel: Rezepte, Tipps und Ideen für ein schönes Picknick
Copyright: Photo by Brittany Gaiser on Unsplash

Wenn das Wetter schön ist, zieht es die meisten von uns automatisch raus an die frische Luft um die warme Frühlingssonne zu genießen. Hat man dann noch ein paar liebe Freunde um sich rum, geht es eigentlich kaum mehr besser oder etwa doch? Nun, wenn du gemeinsam mit deinen Freunden ein tolles Picknick machst, dann ist der Tag im Grünen wohl nicht mehr zu toppen.

Welche Körbe für ein Picknick gibt es?

Lecker picknicken klingt toll. Doch bevor du und deine Freunde euer Picknick genießen könnt, geht es ans überlegen, was ihr eigentlich alles dafür benötigt. Am besten ihr fangt bei den Utensilien an. Dazu gehört in erster Linie ein Picknickkorb. Doch welcher eignet sich am besten?

Es gibt verschiedene Körbe für ein Picknick - je nach Größe, Form, Ausstattung, Gewicht und Material. Generell kann man zwischen Picknickkorb, Picknicktasche und Picknickrucksack wählen. Neben der Optik sollten vor allem der praktische Nutzen und die Ausstattung eine wichtige Rolle spielen. Wie bei allem, spielt auch der Preis eine wichtige Rolle – denn auch bei Picknickkörben gibt es gefühlt nach oben keine Grenzen. 

Picknickkorb, Picknick

Copyright: Photo by Tyca from Pixabay

Der Klassiker: Picknickkorb aus Weide

Als Klassiker unter den Picknickkörben gilt der Weiden-Picknickkorb. Er ist größtenteils aus natürlicher Weide gefertigt und oftmals mit Porzellangeschirr und Besteck ausgestattet. Manche dieser Picknickkörbe enthalten auch gleich noch eine Picknickdecke oder ein Kühlfach. Wenn du es also klassisch magst, bist du mit einem klassischen Picknickkorb aus Weide* gut bedient. 

Faltbare Picknickkörbe - platzsparend 

Verfügst du über wenig Stauraum in deiner Wohnung, macht ein faltbarer Picknickkorb Sinn. Diese Korb-Variante lässt sich gut unterbringen und du kannst ihn praktischerweise auch gleichzeitig als Einkaufskorb verwenden. Meistens bestehen diese Picknickkörbe aus einem Aluminiumrahmen und wasserabweisenden Textilstoff. Auch faltbare Picknickkörbe* gibt es mit Kühlfach. Kleiner Wehrmutstropfen: Du musst bei diesen Körben oftmals Zubehör wie Besteck und Geschirr extra kaufen. 

Picknicktaschen – gut gekühlt

Gerade, wenn der ausgesuchte Picknickort nicht gerade um die Ecke liegt, eignet sich eine Picknicktasche* für den Transport besser als ein Picknickkorb – wenn man sie denn tragen muss. Meistens bietet sie Picknick-Zubehör wie Geschirr und Besteck für 2-4 Personen. Viele Picknicktaschen besitzen eine isolierende Innenschicht. Das schützt Speis und Trank vor heftiger Sonneneinstrahlung. Oftmals verfügen Picknicktaschen auch über Kühlfächer, die mit Kühlakkus bestückt werden können. So kannst du auch bei Wärme über mehrere Stunden gut gekühlte Getränke genießen. 

Picknickrucksack – die bequeme Variante

Ein Picknickrucksack* ist perfekt für dich und deine Freunde, wenn ihr zu eurem Picknickort wandern wollt und ihr einen längeren Weg zurücklegen müsst. Denn ein Picknick Rucksack lässt sich komfortabler tragen als ein Picknickkorb oder eine Picknicktasche. Die meisten Rucksäcke verfügen über Picknickgeschirr für 2-4 Personen.  Achte beim Kauf eines Picknickrucksacks unbedingt auf weichgepolsterte Schulterriemen, damit sich keine lästigen Striemen bilden können. 

Picknick, Sekt

Copyright: Photo by Valeria Boltneva from Pexels

Leckere und gesunde Picknickrezepte

„Nichts muss, alles kann“ lautet das Motto bei der Frage nach leckeren Picknicksnacks. Vom klassischen Käsebrötchen über gesunde Wraps, Quinoa-Salat oder köstlichen Kuchen bis hin zu zünftigem Kartoffelsalat mit Wiener Würstchen landet so manches im Picknickkorb des ein oder anderen. Wir haben für euch 3 Rezeptvorschläge für gesunde, nahrhafte Picknicksnacks:

Avocado-Paprika Wraps

Zutatenliste für 6 Wraps:

• 6 fertige Vollkornwraps

• 240 g magerer Frischkäse

• 300 g Avocado

• 150 g rote Paprika

• 1 ½ rote Zwiebeln

• 6 TL Zitronensaft

• einzelne Salatblätter

So machst du die Wraps:

Schritt 1: Avocado entkernen und in Stücke schneiden 

Schritt 2: Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Schritt 3: Zwiebel häuten und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 4: Gebe alles in eine kleine Schüssel und füge den Zitronensaft hinzu. Nun kannst du nach Belieben Gewürze wie Salz, Pfeffer, Oregano oder Rosmarin hinzugeben.

Schritt 5: Wasche die Salatblätter und trockne sie.

Schritt  6: Bestreiche nun die Tortillas mit magerem Frischkäse.

Schritt 7: Lege die Salatblätter aus, gebe die Gemüsemischung darauf und rolle die Tortillas so eng es geht.

Ein leckerer Salat darf bei einem Picknick nicht fehlen. Wir empfehlen euch einen köstlichen Gurken-Honigmelonen-Salat.

Gurken-Honigmelonen-Salat

Zutaten für 6 Personen:

• ¾ Bund Dill 

• ca. 20 g Ingwer 

• 175 g Vollmilchjoghurt 

• 1 EL flüssiger Honig 

• 2 EL Weißweinessig 

• Salz, Pfeffer 

• 1 Honigmelone 

• 2 Salatgurken

So bereitest du den Gurken-Honigmelonen-Salat zu:

Schritt 1: Den Dill waschen, trockenschütteln und fein schneiden.

Schritt 2: Ingwer schälen und fein reiben.

Schritt 3: Den Joghurt mit Honig, Essig, Ingwer und Dill verrühren und mit Salz und Pfeffer entsprechend abschmecken.

Schritt 4: Halbiere die Honigmelone und entferne das Kerngehäuse. Schneide anschließend die Melone in Spalten, entferne das Fruchtfleisch von der Schale und würfele die Melone. 

Schritt 5: Mische alle Zutaten und schmecke sie gegebenenfalls ab. Fülle den Salat in Gläser, so kannst du sie perfekt in deinem Picknickkorb transportieren.

Wenn du Müsli magst, wirst du unseren nächsten Rezeptvorschlag lieben! Es handelt sich um ein locker leichtes Kokos-Mango-Müsli im Glas, welches sich perfekt als Picknick-Snack eignet.

Kokos-Mango-Müsli

Zutaten für 6 Personen:

• 12 EL kernige Haferflocken

• 12 EL Kokosraspel 

• 3 reife Mangos 

• 1 ½ Orangen

• 900 g Joghurt (0,1 % Fett)

Zubereitung:

Schritt 1: Röste die Haferflocken mit den Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne Fett. Gebe beides anschleißend auf einen Teller und lass es abkühlen.

Schritt 2: Schäle die Mangos und schneide das Fruchtfleisch in dicken Scheiben vom Stein. Nun würfele die Mangostücken.

Schritt 3: Presse die Orangen aus und rühre den Saft unter den Joghurt.

Schritt 4: Vermische die Haferflocken mit den Kokosraspeln und fülle beides in Schraubgläser. Gebe nun die Mangowürfel samt dem Joghurt dazu.

Ausgestattet mit den richtigen Picknick-Utensilien und leckeren Speisen kann euer Picknick nun starten. Wir wünschen euch viel Spaß und guten Appetit! Verratet uns gern eure liebsten Picknickorte in den Kommentaren!

20.04.2018 · 10:53 · Autor: Nadine Mittag · Quelle: · Kategorie: Natur
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben