Kräuter im Sommer: Diese Kräuter passen zur leichten Sommerküche

Diese Kräutersorten verfeinern leckere Sommergerichte

Der Sommer ist endlich da und mit ihm sprießen typische Sommerkräuter wie Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Lavendel in unseren Gärten oder Kräuterbeeten. Wir zeigen dir, welche Kräuter du im Sommer besonders gut für leichte Sommergerichte verwenden kannst, wie du die Kräuter richtig pflegst und was du aus den Kräutern für köstliche Gerichte zaubern kannst:
Bild von Artikel: Diese Kräutersorten verfeinern leckere Sommergerichte
Copyright: Photo by Brooke Lark on Unsplash

Frische Kräuter duften himmlisch

Schließe für einen Moment die Augen und stell dir vor, du befindest dich in einem Wald. Atme tief ein. Kannst du den Duft von Wildkräutern riechen? Ein herrlicher Geruch oder? Dieses Szenario kannst du auch im Kräuterbeet deines Gartena oder im Hochbeet auf deinem Balkon erleben. Es geht nichts über frische Kräuter, die jedes Essen zu einem Genusserlebnis machen.

Aber welche Kräuter kommen vor allem im Sommer auf den Teller? Wir haben für euch eine Übersicht mit unseren persönlichen zehn Lieblingskräutern zusammengestellt und zu welchen Gerichten sie herrlich passen:

Diese Kräuter wachsen im Sommer

Zitronenmelisse:

Erntezeit: am besten vor der ersten Blüte Anfang Juni bis Oktober

passt zu: Fisch, Geflügel, Salat, Quark

Thymian:

Erntezeit: Mai bis September

Verwendung: Fleisch, Gemüse, Saucen

Rosmarin: 

Erntezeit: April bis September

passt zu: Grillgerichten, Gemüsespeisen

Basilikum: 

Erntezeit: ab Juni bis August

Verwendung: passt perfekt zu Salatsaucen, Tomaten, Fleisch und Kräuterbutter

Sauerampfer:

Erntezeit: von April bis November

passt zu: Quark, Saucen, Suppen und Fisch

Kerbel: Erntezeit: Mai bis November

Verwendung: Käse, Omelett, Rohkost, Salate, Kräutersuppen

Bohnenkraut: von Juni bis September

passt zu: Gerichten mit Bohnen, Kartoffeln, Salzgurken

Dill:

Erntezeit: Mai bis November

Verwendung: Salate, Fischgerichte, Rohkost, Quark

Estragon: 

Erntezeit: Juni bis August

Passt zu: Geflügel, Suppen, Salaten

Majoran:

Erntezeit: von Juli bis September

Verwendung: Schweinefleischgerichte, Kaartoffeln, Rohkost, Geflügel

Liebstöckel:

Erntezeit: Mai bis Oktober

Passt zu: Eintöpfe, Suppen, Fleischgerichte

Die richtige Pflege für Kräuter

„Auf die richtige Pflege kommt es an!“ Diesen Satz hast du bestimmt schon oft gehört und er findet auch beim Thema Kräuter wieder Anwendung. In allererster Linie musst du darauf achten, dass nicht zu viel Unkraut um deine Kräuter herum wachsen. Regelmäßiges Unkrautzupfen ist also Pflicht! Schneide die Kräuter regelmäßig zurück, damit kein Wuchern entsteht und die Kräuter an Kraft verlieren. Und damit du möglichst lange etwas von deinen Kräutern hast, soltlest du sie regelmäßig düngen. Welcher Dünger für welche Kräuter geeignet ist, erfährst du hier.

3 köstliche Sommer-Rezepte

Sommersalat mit Heidelbeeren:

Salat ist ein Gericht, was eigentlich immer geht. Ob zu Fisch, Fleisch oder Suppe: Salat passt zu jedem Gericht. Wir haben für dich heute ein Rezept für einen Sommersalat mit Heidelbeeren:

Das sind die Zutaten für den Salat:

•250 g gemischter Blattsalat

•250 g rote und gelbe Cherry-Tomaten

•300 g Heidelbeeren

•1 EL flüssiger Honig

•2 TL Dijon-Senf

•150 g Schafskäse

•3 EL gehackte frische Kräute (Basilikum, Fenchel, Schnittlauch, Petersilie) 

•3 EL Aceto balsamico blanco 

•nach Geschmack 6 EL Haselnuss-Öl oder Olivenöl

 

Zubereitung:

Alle Salatzutaten kleinschneiden und in eine Salatschüssel* geben. Für das Dressing den Honig mit Dijonsenf, Essig und Öl mischen und mit dem Salat vermischen.

 

Wildblumen, wild flowers

Copyright: Such Dich Grün

Selbstgemachte Grillmarinade mit Kräutern

Prinzipiell eignen sich fast alle Kräuter für eine leckere Grillmarinade. Dennoch sollte man Kräuter verwenden, die hocharomatisch sind. Dazu zählen Thymina, Rosmarin und auch Salbei. 

Das sind die Zutaten für die Kräutermarinade (Quelle: Rezept von BremerButjer auf kochbar.de):

• 0,5 l Raps- oder Sonnenblumenöl

• 2 Knoblauchzehen gepresst

• 4 Rosmarinzweige

• 10 Salbeiblätter

• 4 Majoranzweige

• 4 Thymianzweige

• 1,5 TL Kumin-Gewürz

• 1,5 TL Koriander gemahlen

• 1 TL Salz

• 0,5 TL Pfeffer aus der Mühle

• 1 TL Gelbwurz gemahlen

• 1 Messerspitze Chili gemahlen

Zubereitung der Kräutermarinade:

Schritt 1: Hacke die Kräuter fein und verrühre sie mit Öl, Knoblauch und Gewürzen. 

Schritt 2: Lege nun das Fleisch in die Marinade und lasse sie für 24 Stunden mit geschlossenem Deckel ins Fleisch einziehen. Gelegentlich umrühren und umdrehen nicht vergessen. 

Schritt 3: Nehme das Fleisch heraus und tupfe es mit Küchenpapier ab. So verhinderst du, dass das Öl in den Grill tropft. Jetzt heißt es grillen und genießen!

 

Wildblumen, wild flowers

Copyright: Photo by Bru-nO from Pixabay

 

Blaubeer Quarkspeise

Simpel aber unglaublich lecker ist die Blaubeer Quarkspeise.

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 Gramm Blaubeeren

• 500 Gramm Magerquark

• 1 ½ EL Honig

• Pfefferminzblätter

• 50 ml Sahne

• ¼ TL Zimt

• 3 EL Zucker

So gelingt die Blaubeer Quarkspeise:

Schritt 1: Wasche die Blaubeeren und gebe sie in einen Kochtopf. Gebe Honig, Zucker und Zimt hinzu und lasse die Beeren kurz aufkochen.

Schritt 2: Lasse die Beerenmasse abkühlen und gebe sie dann unter den Magerquark. 

Schritt 3: Rühre die Sahne unter die Quarkmasse, füge die gehackten Pfefferminzblätter hinzu, gebe sie in schöne Schalen und lass es dir schmecken!

 

Wildblumen, wild flowers

Copyright: Photo by RitaE from Pixabay

Ich hoffe, wir konnten Dir zeigen, dass frische Kräuter etwas wunderbares sind und es keiner fertigen Gewürzmischung bedarf. Lass uns wissen welches Rezept Dir besonders gut gefallen hat oder schreibe uns Deine eigenen Kreationen mit frischen Kräutern! Wir freuen uns darauf!

 

22.06.2018 · 14:21 · Autor: Nadine Mittag · Quelle: · Kategorie: Essen und Trinken
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben