Kürbis: Herbstgemüse und Allroundtalent

Rezeptideen und Wisssenswertes rund um das Kürbisgemüse

Der Kürbis ist ein vielseitiges Fruchtgemüse, welches uns vor allem im Herbst herrliche Gaumenfreuden bereitet. Wir präsentieren euch wissenswerte Infos rund um den Kürbis und stellen euch drei köstliche Kürbis-Rezepte vor.
Bild von Artikel: Rezeptideen und Wisssenswertes rund um das Kürbisgemüse
Copyright: Such Dich Grün

Wissenswertes über Kürbis

Es gibt ihn in verschieden Formen, Farben und Geschmacksrichtungen – den Kürbis. Hochsaison hat er im Früh –und Spätherbst. Er landet oftmals als Kürbissuppe, Ofengemüse oder als Kuchen auf unserem Teller und wir können kaum genug von ihm bekommen. Zu recht, denn der Kürbis ist ein echtes Allroundtalent. 

Die 10 interessantesten Fakten zum Kürbis

• Der Kürbis ist botanisch gesehen eine Beerenfrucht, weil seine Kerne im Inneren liegen. Er gilt als größte Beerenfrucht der Welt. 

• Es gibt rund 800 Kürbissorten, wovon circa 200 Sorten essbar sind.

• Kürbisse sind ballaststoffreich und besitzen viele Vitamine.• Der Kürbis zählt zu den kalorienarmen Gemüsesorten.

• Hört sich der Kürbis hol an beim Klopfen, ist er reif.

• Ein Kürbis besteht etwa zu rund 90% aus Wasser.

• Zu den beliebtesten Kürbissorten zählen Hokkaido, Butternut sowie Muskatkürbis und Spaghettikürbis.

• Kürbiskerne und Kürbiskernöl machen glücklich aufgrund der enthaltenen Aminosäure Tryptophan, die an der Produktion des Glückshormons Serotonin beteiligt ist. 

• Der aktuell größte Kürbis in Deutschland wiegt stolze 916 Kilogramm.

• In Ludwigsburg findet jährlich die größte Kürbisausstellung Europas statt.

So, jetzt kennst du die wichtigsten und interessantesten Fakten rund um den Kürbis. Nun willst du dieses Fruchtgemüse aber sicherlich auch essen. Wir haben drei wunderbare Kürbis Rezepte für dich, die ganz leicht nachzukochen sind und extrem lecker schmecken.

Locker und lecker: Kürbis Muffins

Kürbis ist nicht nur ein Gemüse für herzhafte Speisen sondern wird auch gern zum Backen und Zubereiten von Süßspeisen verwendet. Wie wäre es beispielsweise mit ein paar schnell zubereiteten Kürbis Muffins (Rezept von essen und trinken)? 

Zutatenliste für 6 Muffins

• 250g Hokkaido-Kürbis

• 75g gekochter Schinken

• 3 getrocknete Tomaten

• 80g Parmesan

• 2 Eier

• 2 Tl Backpulver

• 150g Mehl

• 12 Stiele Thymian

• 200g Schmand

• Salz, Pfeffer

Kürbis, Muffins

Copyright: Such Dich Grün 

So bereitest du die Kürbis Muffins zu:

Schritt 1: Heize deinen Backofen auf 180 Grad vor (Umluft 160 Grad). 

Schritt 2: Putze, entkerne und rasple den Hokkaido Kürbis grob und schneide ihn in Würfel.

Schritt 3: Vermische Mehl, die Hälfte vom Parmesan, Eier, Schmand, Backpulver, den Schinken und die Tomaten mit dem Kürbis und schmecke die Masse mit Salz und Pfeffer ab.

Schritt 4: Fette und mehle die Mulden der Muffin-Form* ein und fülle den Teig in die Mulden. Gib nun den restlichen Parmesan über die Muffins und lege auf jeden Muffin einen Stiel Thymian.

Schritt 5: Backe die Muffins auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten bis sie goldbraun sind (stäbchenprobe) und garniere sie abschließend mit einem Thymianstiel. Fertig sind deine köstlichen Kürbis Muffins!

Für Pasta-Liebhaber: Kürbis Carbonara

Nudeln mag beinahe jeder und sie sind super schnell zubereitet. Hast du sie schon mal in Kombination mit Kürbis gegessen? Eine Wucht! Wir haben ein leckeres Rezept für Spaghetti mit Kürbis Carbonara (Rezept von essen und trinken)

Zutaten für 2 Portionen Kürbis Carbonara:

• 300g Hokkaido Kürbis

• 1 Zwiebel

• 150 ml Schlagsahne

• 100g durchwachsener Speck

• 2 mittelgroße Eier

• 50 ml Milch

• 1 ½ Tl Majoran

• Salz und Pfeffer

• 200 g Spaghetti

• 1 El Öl

• Zitronensaft (nach Belieben)

Kürbis, Carbonara

Copyright: Such Dich Grün 

So gelingt die Kürbis Carbonara:

Schritt 1: Schneide die Zwiebel und den Speck in feine Würfel. 

Schritt 2: Entkerne den Kürbis und schneide ihn in ca. 1 cm große Würfel.

Schritt 3: Verrühre Schlagsahne, Eier und Milche miteinander und würze die Mischung mit Salz, Pfeffer und Majoran.

Schritt 4: Koche die Spaghetti in Salzwasser (nach Packungsanweisung). Zwischenzeitlich kannst du einen Esslöffel Öl in der Pfanne* erhitzen und den Speck darin knusprig anbraten. Gebe dann Kürbis und Zwiebeln hinzu und brate beide Zutaten für 5-7 Minuten mit. Nach Bedarf kannst du Salz und Pfeffer hinzugeben.

Schritt 5: Gieße die Nudeln ab und gebe sie in die Pfanne mit der Kürbis-Speck-Zwiebel-Mischung. Nimm die Pfanne vom Herd, gieß die Sahne-Eier-Sauce hinzu und vermische alles miteinander. Jetzt nur noch mit etwas Zitronensaft abschmecken und et voila , fertig sind deine super leckeren Spaghetti mit Kürbis Carbonara!

Suppenliebe: Kürbissuppe mit Chili

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für wohlschmeckende Suppen. Da darf eine leckere Kürbissuppe natürlich nicht fehlen. Wir stellen dir ein Rezept für Kürbissuppe mit Chili vor, dass du problemlos in unter einer Stunde gekocht hast:

Zutaten für 4 Personen:

• 1 Hokkaido-Kürbis

• 1 walnussgroßes Stück Ingwer

• 1 Knoblauchzehe

• 1 El Butter

• 1 Tl Currypulver

• 750 ml Gemüsebrühe

• 250 ml Kokosmilch

• 2 rote Chilischoten

• Salz

• Pfeffer

• 1 PriseZucker

Kürbis, Kürbissuppe, Chili

Copyright: Such Dich Grün 

So bereitest du die Kürbissuppe zu:

Schritt 1: Wasche den Hokkaido Kürbis gründlich, entkerne, halbiere und schneide ihn in Würfel. 

Schritt 2: Schäle die Knoblauchzehe und drücke sie durch eine Knoblauchpresse*.

Schritt 3: Schäle den Ingwer und hacke ihn ganz fein. 

Schritt 4: Erhitze die Butter in einem Topf und dünste den Knoblauch samt dem Ingwer etwa 5 Minuten in der Butter an. Nach etwa 3 Minuten kannst du den Kürbis mit hinzugeben. Würze alles mit Curry und lösche den Topfinhalt mit Kokosmilch und Brühe ab bevor du alles aufkochen lässt. Nun lasse den Topf mit Deckel ca. 15 Minuten vor sich hinköcheln.

Schritt 5: Püriere nun die Kürbismasse mit einem Pürierstab.

Schritt 6: Wasche und putze die Chilis und schneide sie in feine Ringe. Schmecke die Kürbissuppe nun mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker ab und gib die Chiliringe dazu.

 

Der Herbst kann kommen, denn du bist jetzt ein kleiner Kürbis-Profi und kannst drei super Kürbis-Gerichte zubereiten. Wir hoffen, es schmeckt dir genauso gut wie uns und freuen uns, wenn du uns Feedback zu den Rezepten gibst. Bon Appétit!

 

20.09.2018 · 09:38 · Autor: Nadine Mittag · Quelle: · Kategorie: Essen und Trinken
1. Bewertungsstern2. Bewertungsstern3. Bewertungsstern4. Bewertungsstern5. Bewertungsstern (0 bei 0 Bewertungen)

(0)

(0)

(0)

(0)

(0)


Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben