Gletscherschmelze

Entsteht durch den voranschreitenden menschengemachten Klimawandel, bei dem eine erhöhte Durchschnittstemperatur die Gletscher zum Schmelzen bringt. Vor allem in der der Polarregion, wo die Landmasse aus Eis besteht, bedeutet das Wegschmelzen einen Verlust von Lebensraum dort ansässiger Tierarten, wie z.B. dem Eisbären. Zusätzlich verursacht das Schmelzen Erdrutsche, Schlammlawinen, Überschwemmungen und einen generellen Anstieg des Meeresspiegels.