Vereinte Nationen (UNO)

sind ein Bündnis aus mittlerweile 193 Staaten, das nach den 2 Weltkriegen geschlossen wurde. Die UNO setzt sich gegen länderübergreifende Konflikte ein und hat das Ziel, durch internationale Bestrebungen langfristig den Frieden in der Welt zu sichern. In ihrem Interesse steht die Bewältigung sozio-politischer, menschenrechtlicher, ökonomischer sowie ökologischer Probleme. Beispielsweise haben sich die Mitglieder der UN 2016 dem Pariser Abkommen angeschlossen und einer Limitierung des Temperaturanstiegs auf unter 2 Grad zugestimmt.
Die UN bildet vier Hauptorgane heraus: die UN-Generalversammlung, das UN-Sekretariat, der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sowie der Internationale Gerichtshof. Zusätzlich gibt es noch viele weitere Nebenorgane, wie z.B. den Menschenrechtsrat oder das Welternährungsprogramm.